Header-Zubi.jpg

Zukunft Bilden

Medien- und Sprachkompetenz erweitern.

Gemeinsam mit führenden Verbänden und Unternehmen der Region hat das BZV Medienhaus 2010 ein medienpädagogisches Projekt für Auszubildende gestartet. „Zukunft Bilden“ heißt die Initiative für den Nachwuchs in den Unternehmen. Das Ziel: möglichst viele Auszubildende in der Region an einen mündigen Umgang mit Medien heranzuführen.

Ein Konzept, das aufgeht. Das wird auch von wissenschaftlicher Seite bestätigt. Eine Studie der Technischen Universität Braunschweig, die das erste Projektjahr untersucht hat, zeigt: Zeitung lesen macht schlau. Alle teilnehmenden Azubis konnten sich innerhalb des Projektjahres deutlich verbessern und steigerten ihre Leistungen in Allgemeinwissen, Medien- sowie Sprachkompetenz.

Zukunft Bilden versteht sich als Auftakt einer Bildungsinitiative für die ganze Region. Denn mehr Lesekompetenz und mehr Allgemeinbildung bedeuten bessere Fähigkeiten und größere Erfolge im Berufsalltag. Die Grundidee: Ausbildungsbetriebe schenken ihren Azubis für ein Jahr ein Zeitungsabonnement unserer Zeitung und damit die Projektteilnahme. Die Redaktion begleitet die Teilnehmer mit einem medienpädagogischen Programm. Dazu gehört es, hinter die Kulissen der Redaktion und der Druckerei zu schauen, an Vorträgen mit Korrespondenten teilzunehmen, Interviews zu führen, eigene Artikel zu schreiben und vieles andere mehr.

Neu an dieser niedersächsischen Initiative ist, dass neben den finanzstarken Unternehmen auch die vielen kleineren und mittleren Unternehmen bei der Ausbildung ihrer Azubis unterstützt werden. Zu diesem Zweck entstand ein treuhänderisch verwalteter Ausbildung-Fonds, der auch kleinen, finanzschwächeren Ausbildungsbetrieben eine Teilnahme ermöglicht.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite www.zukunftbilden.org.

zurück